Lichtenstein


Lichtenstein

Lichtenstein. 1) Stadt in der sächs. Kreish. Chemnitz, an der Rödlitz, (1905) 7505 E., Amtsgericht. – 2) Jagdschloß im württemb. Schwarzwaldkreis, 817 m ü.d.M., auf der Stelle der alten gleichnamigen Feste (durch Hauffs Roman »Lichtenstein« bekannt) 1842 erbaut [Tafel: Kartographie II, 4].


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lichtenstein — (nicht zu verwechseln mit Liechtenstein) ist der Name folgender geographischer Objekte: Orte: Lichtenstein/Sa., Stadt im Landkreis Zwickau in Sachsen Lichtenstein (Württemberg), Gemeinde im Landkreis Reutlingen in Baden Württemberg Lichtenstein,… …   Deutsch Wikipedia

  • Lichtenstein — (no confundir con el Principado de Liechtenstein) puede referirse a: Localidades Ciudad Lichtenstein en el Distrito de Chemnitzer Land en Sajonia, Alemania. Tiene la morfología de una isla en el sur de Alemania Municipio Lichtenstein en el… …   Wikipedia Español

  • LICHTENSTEIN (R.) — LICHTENSTEIN ROY (1923 ) Né à New York, Roy Lichtenstein est sans doute l’un des plus intéressants parmi les artistes pop. Il a achevé ses études supérieures à l’Ohio State University et a obtenu, en 1949, le titre de docteur en histoire de l’art …   Encyclopédie Universelle

  • Lichtenstein [1] — Lichtenstein, 1) fürstlich Schönburgische Receßherrschaft u. Amt im königlich sächsischen Kreisdirectionsbezirk Zwickau mit 19,400 Ew.; 2) Amtsstadt darin am Rödlitzbach u. unweit der Sächsischen Westlichen Staatseisenbahn (Linie Chemnitz… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lichtenstein [2] — Lichtenstein, 1) Martin Heinrich Karl, Naturhistoriker, geb. 10. Jan. 1780 in Hamburg, gest. 2. Sept. 1857 auf der See zwischen Korsör und Kiel, studierte in Jena und Helmstedt Medizin, ging 1801 als Erzieher und Hausarzt mit dem holländischen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lichtenstein [2] — Lichtenstein, 1) Ulrich v. L., deutscher Dichter aus Steyermark, geb. 1199 (1200), st. 1275 (1276); er schr.: Frauendienst (Erzählung seines Lebens bis 1255), bearbeitet von L. Tieck, Stuttg. 1812, u. Frauenbuch, über die Sittenverderbniß; beide… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lichtenstein [1] — Lichtenstein, 1) Stadt und Luftkurort in der sächs. Kreish. Chemnitz, Amtsh. Glauchau, an der Rödlitz und der Staatsbahnlinie St. Egidien Stollberg, 316 m ü. M., hat eine evang. Kirche, ein fürstlich Schönburgsches Bergschloß (mit… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lichtenstein [2] — Lichtenstein, Ulrich von, s. Ulrich von Liechtenstein …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Lichtenstein [1] — Lichtenstein, sächs. Stadt im Kreisdir. Bez. Zwickau, mit fürstlich schönburg. Schlosse, 4000 E., Baumwolleweberei und Strumpfwirkerei …   Herders Conversations-Lexikon

  • Lichtenstein [2] — Lichtenstein , Ulrich von, ein steiermärk. Ritter, geb. um 1200, dichtete etwa um 1255 den »Frauendienst«, eine gereimte Erzählung 33jähr. Minnelebens jener ungereimten Art, die dem Verfasser des Don Quixote vorschwebte. Uebrigens machen die… …   Herders Conversations-Lexikon